Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaftlichkeitsberechnungen

Eine qualifizierte Wirtschaftlichkeitsberechnung bewertet alle Parameter eines Projektes. Die Annahmen müssen auf Plausibilität geprüft und die Vorgaben kontrolliert werden. Alle Zahlen sind mit den diversen Akteuren eines Vorhabens abzustimmen. Erst wenn diese Vorarbeiten beendet sind, kann das Investitionsvolumen errechnet und die Finanzierung geplant werden. Zusammen mit den Betriebskosten und den Abschreibungsmodalitäten ergibt sich ein Bild, wie sehr das Vorhaben die Liquidität beeinflusst. Dieses wird für den Betrachtungszeitraum in der Ergebnisrechnung festgehalten, die die Basis für einen Förderantrag darstellt.